skip to content

Termine

Caspar Voght - der Aufklärer, der Gärtner und Farmer, der Networker am 11. Juli 2014 um 14:00 Uhr

Termine >>

Den weiszen Kubus im Grünen liesz sein Patensohn Martin Johann Jenisch errichten, der auch dem Park seinen Namen hinterliesz. Viermal so groß war der von Voght angelegte Park einst - und betretbar nur gegen die Lösung eines Billets. Strafzahlungen gingen an die Armenanstalt, die der später dafür nobilierte Voght errichten liesz. Hier erhielten die Armen einen niedrigen Lohn, der sie ermutigen sollte, woanders nach Arbeit zu suchen. Die Grünflächen waren "ornamented farm", d.h. schön und nützlich. So fehlt heute "Das gemüthliche Ansehen dieser Menschen, wenn sie an Sonn- und Festtagen wohlgekleidet vor ihren Häusern sitzen und ihre Kinder um sie herum spielen, (das) giebt eine treffliche Staffirung dieser holländischen Ansicht ab." (Voght) Eines der größten Verdienste des Hagestolzes war die Einführung der Kartoffel in Hamburg. Und sonst: Reisen, Geschäfte und die Briefpartner eines langen Lebens zeigt die Ausstellung und erläutert Wiebke Johannsen.
Die Ausstellung im Jenisch- Haus läuft noch bis zum 23. Oktober

Freitag, den 11. Juli, 14:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
freiwilliger Beitrag

Zurück


Stadtführung Hamburg

Süsze Puppen, weisze Moderne und Parks der Hamburger Upperclass - der Falkenstein

Hamburg Rundgang Johannsen

Wiebke Johannsen

Stadtführungen & Rundgänge in Hamburg